über mich

Sven Skoruppa

Ich wurde 1973 als jüngster Sohn einer Arbeiterfamilie geboren. Es war eine schöne, unbeschwerte Kindheit, bis mein Vater schon in jungen Jahren verstarb. Meine Mutter hatte es ab da an nicht immer leicht im Leben, sodass wir Kinder häufig zu Hause mit anpacken mussten.

 

Es waren schwere Zeiten für die Familie. Mein großer Bruder und ich sammelten oft Glasflaschen und Altpapier, um etwas Taschengeld zu haben. Während andere Kinder in das Ferienlager fuhren, ging ich in den Sommerferien arbeiten, um das Taschengeld aufzubessern. Mit der Pubertät stiegen die Ansprüche und so begann ich auch an den Wochenenden in einer Diskothek zu arbeiten. Tagsüber Schule, abends lernen, an den Wochenenden arbeiten: das war mein Alltag. Doch eines hatte ich schon früh verstanden: wenn man etwas erreichen will, muss man etwas dafür tun.

 

Sven Skoruppa

Mit 19 absolvierte ich meine Ausbildung und arbeitete einige Jahre bei einem großen Energieversorger. Während dieser Zeit beschäftigte ich mich immer mehr mit den Themen Geld/Börse und kündigte mit 23 meinen eigentlich gut bezahlten Job, um bei einem Allfinanzvertrieb als selbständiger Handelsvertreter zu arbeiten. Das war im Nachhinein die wohl härteste Schule meines Lebens, denn ich durfte zwar viel lernen, verdiente aber nur Geld, wenn ich auch Versicherungen verkaufte. Das allerdings konnte ich nicht bei jedem über`s Herz bringen. Entsprechend war mein Einkommen zu dieser Zeit. Ich konzentrierte mich deshalb mehr auf die Ausbildung statt auf den Verkauf von überteuerten Lebensversicherungen. Das war eine echte finanzielle Durststrecke, wie man sich vielleicht denken kann. Ich dachte oft daran alles hinzuwerfen und wieder einen normalen Job anzunehmen – doch aufgeben kam nicht in Frage! Also lernte ich weiter und wurde kurz darauf von einem großen deutschen Versicherer als Firmenbetreuer im Finanzwesen angestellt – geschafft!

 

Meine Aufgabe im Unternehmen war so einfach wie anspruchsvoll: „Hilf anderen Beratern, dass sie mit unseren Produkten erfolgreich werden!“ Also prüfte ich die Produkte und deren optimalen Einsatz im Tagesgeschäft sehr genau. Die gewonnenen Erkenntnisse gab ich an die betreuten Unternehmen weiter, die mit meinen Tipps wirklich schnell erfolgreich wurden – diese Aufgabe war genau die richtige für mich!

 

Anne Will und ich auf einem Kongress

Anne Will und ich auf einem Kongress

Ich fing an, nach immer besseren Lösungen zu suchen, andere erfolgreicher zu machen und wurde darin so gut, dass bald etliche Unternehmer bei mir um Rat fragten. Da es mit der Zeit immer mehr Kunden wurden, gründete ich 2001 mein erstes Beratungsunternehmen. Bereits nach einem Jahr erreichten wir aus dem Stand sechsstellige Umsätze. Mit jedem neuen Kunden lernte ich neue Herausforderungen kennen, die es im jeweiligen Unternehmen zu lösen galt. Seit dieser Zeit habe ich mehrere hundert Unternehmen beraten, zahllose Marketingstrategien erarbeitet, unglaubliche Erfolgsgeschichten miterleben und so vielen Menschen zu mehr Umsatz und einem erfüllten Leben verhelfen können.

 

Zusammenfassend kann ich deshalb sagen „Hilf anderen und wachse selbst daran – es gibt nichts Schöneres!“